Damit Sie mitreden können

Bodenverdichtung


Optimale Verdichtungsergebnisse und weniger Schäden

Wer beim Thema Verdichtung saubere Ergebnisse bei minimalem Zeiteinsatz bieten will, muss in neue Technologien und Knowhow investieren. Entsprechend rüsten wir unseren Maschinenpark kontinuierlich mit auf dem neuesten Stand der Technik befindlichen Produktinnovationen auf.  Durch den Einsatz dieser modernen Verdichtungsgeräte können wir beispielsweise auch die spezifischen Verdichtungsanforderungen von erschütterungssensiblen Regionen sowie von rolligen und kiessandigen Böden optimal bedienen und die wegen eventueller Resonanzrisiken im innerstädtischen Bereich einzuhaltende Mindestfrequenzen garantieren.

 

Innovative Verdichtungstechnologie und fundiertes Fachwissen

Die Verdichtung von Böden stellt nicht nur maschinentechnisch vor immer wieder neue Herausforderungen - genauso wichtig ist ein fundiertes Fachwissen rund um die Verdichtungseigenschaften von Böden. Um dieser Anforderung nachhaltig gewachsen zu sein, haben wir unser Fachwissen über Jahre hinweg mittels ausgedehnter Feldversuche, Tests mit selbst entwickelten Prototypen zu immer ausgefeilteren Produktlösungen, themenbezogenen Fortbildungen und einer engen Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Forschung vertieft.

Referenzen

Ein aktuelles Beispiel für unsere ungewöhnlich moderne Maschinenausstattung ist der neue Rohrverdichter: Der mit Doppelfußplatte ausgestattete Anbauverdichter garantiert maximalen Schutz vor Rissen und ein hohes Maß an Effizienz.
Bericht lesen >>


Videos

Zum Starten der Videos klicken Sie bitte einfach auf die untenstehenden Vorschaubilder und danach auf den erscheinenden Start-Pfeil.

MTS-Anbauverdichter X2 MTS-Anbauverdichter X2


Fragen, bei denen wir Sie gern beraten

• Welche Anforderungen an Verdichtung und Tragfähigkeit gelten bei dem Einbau von Böden?
• ZTV E-StB 09 oder/und ATV-DVWK A139?
• Welche Gefahren lauern bei zu nassen oder zu trockenen Böden?
• Welche Prüfverfahren gibt es und wie sind die Prüfergebnisse zu verstehen?
• Warum ist die Verdichtungswilligkeit bei bindigen Böden anders als bei rolligen Böden?
• Warum entstehen Erschütterungen beim Verdichten?
• Wie ist die DIN 4150 „Erschütterungen im Bauwesen“ zu verstehen?
• Hat der Frequenzbereich einen Einfluss auf die Erschütterung?
• Wann ist eine Beweissicherung sinnvoll und wer trägt die Kosten?

 
Sie möchten sich zu diesen oder anderen Fragen beraten lassen?
Rufen Sie uns einfach an oder schicken uns eine
Mail mit Ihrem Anliegen!
Telefon: +49 7386 9758-36 Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

 


 

 


Grundlagenwissen zum Thema
BODENVERDICHTUNG

 

Zusammenareit mit Wissenschaft und Forschung

Wir gehen den Dingen gerne auf den Grund: So auch bei Feldversuchen rund ums Thema Bodenverdichtung, die wir in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Materialforschung und der MTS Gesellschaft für Maschinen- und Sonderbauten mbH durchgeführt haben.

 

Sie haben noch Fragen?
Rufen Sie uns einfach an oder schicken uns eine Mail mit Ihrem Anliegen!
Telefon: +49 7386 9758-36 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Diese Rubrik befindet sich noch im Aufbau